Eifeldorf Büdesheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Amtliche Mitteilungen & Bekanntmachungen des Ortsbürgermeisters Walter Post

Büdesheim
 
 

Baumaßnahmen in Büdesheim

Pilgerstraße, Hauptstraße, Lindenweg

In der Zeit vom 27.09.20.21 bis zum 12.11.2021 ist im Bereich der oben genannten Ortsstraßen mit Behinderungen zu rechnen. Die Firma OKAN Bau GmbH verlegt dort Erdkabel und schließt Bestandsgebäude neu an. Außerdem werden in der Hauptstraße Bohrungen auf eine Länge von ca. 50 Metern ausgeführt.

Hierbei kommt es zu zeitweiligen Sperrungen der Fahrbahn oder der Einrichtung eines Ampelbetriebes.

Auswärtiger Durchgangsverkehr wird daher gebeten, in diesem Zeitraum die B 410 zu befahren. Gerade für größere landwirtschaftliche Maschinen wird die Durchfahrtmöglichkeit stark eingeschränkt bzw. nicht möglich sein.

Ich bitte um Beachtung und Verständnis.

Ortsgemeinde Büdesheim
Walter Post, Ortsbürgermeister

 
 
 
 

Alltags-Helden gesucht!

Einem Kind Liebe, Halt und ein Zuhause geben - Pflegeeltern werden

Die Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm informiert mit einem Schreiben die Bürgermeister und Ortsbürgermeister im Eifelkreis Bitburg-Prüm über ihr Fach-gebiet Pflegekinderdienst.

Die Kreisverwaltung qualifiziert und sucht ständig Personen, die sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessieren. Da der Bedarf an Pflegefamilien immer gegeben ist, wird um Mithilfe der Bürgermeister gebeten.

 
 
 

Manchmal können Eltern ihre Kinder nicht mehr ausreichend betreuen, versorgen und erziehen. Die Gründe dafür sind sehr vielseitig. Krisen, schwerwiegende Erkrankungen, ungünstige Lebensumstände u.v.m. können die Ursache sein. Viele Familien können solche Missstände intern auffangen und die Kinder können in einem vertrauten Umfeld bleiben. Oftmals ist dies aber nicht möglich oder sinnvoll und besonders jüngere Kinder brauchen geeignete Familien, um wieder einen sicheren Schutzraum und geregelte/ strukturierte, familiäre Verhältnisse erleben zu können.  

In solchen Fällen wird der Pflegekinderdienst des Jugendamtes tätig, denn er sucht permanent geeignete Familien, Paare oder auch Einzelpersonen, die in Krisensituationen oder auch dauerhaft die Versorgung dieser Kinder übernehmen und ihnen ein Zuhause geben können. Mehr dazu hier...

Für Fragen steht die Kreisverwaltung gerne zur Verfügung, diese können Sie gerne an folgende Mailadresse senden:
pkd@bitburg-pruem.de
Dann wird sich einer der 5 Mitarbeiter des Fachdienstes mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mehr Infos erhalten Sie beim Pflegekinderdienst des Jugendamtes Bitburg-Prüm
unter der Telefonnummer: 06561 - 150 oder direkt an 06561/ 15-2630
sowie auf www.bitburg-pruem.de
oder per email an: pkd@bitburg-pruem.de


Das Team Pflegekinderdienst bedankt sich für die Mithilfe.

 
 
 

Burgbrennen 2021

Liebe Büdesheimer und Büdesheimerinnen,

aufgrund der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie und der ständigen Ungewissheit sehen wir Junggesellen uns gezwungen, unser diesjähriges Burgbrennen zu verschieben.

Bleibt bitte alle gesund, sodass wir in naher Zukunft wieder zusammen kommen können!

Eure Büdesheimer Junggesellen

 
 
 


Mitteilungsarchiv 2020

 
 

Liebe Büdesheimer und Büdesheimerinnen,


ab dem 01.01.2021 werden wir in Büdesheim eine neue Büdesheimer Homepage bekommen. Diese Seite wird von Udo Schikora unterhalten und gepflegt, Ihr findet sie im Internet unter www.eifeldorf-buedesheim.de. Die jetzt noch aktuelle Seite "www.buedesheim-eifel.de" wird abgeschaltet. Walter Schreiber hatte diese Seite seit Einführung betreut und unterhalten.
Außerdem wird sich die E-Mail Adresse des Ortsbürgermeisters ändern, die neue Adresse lautet: ob-buedesheim@web.de. Die alte Adresse ist nicht mehr aktiv.

 
 
 

Im neuen Jahr haben wir wieder viel Neues vor.

  • Für alle Büdesheimer Neubürger wird es in Zukunft eine „Willkommensmappe“ geben.

  • Auf dem alten Kassenlager wird eine Fotovoltaik Anlage mit einer Leistung von gut 20 Kilowatt installiert.

  • Der kurz vor Abschluss stehende Boule Platz am Gemeindehaus wird im Januar fertiggestellt.

  • Das „Alte Kühlhaus“ bekommt nach hinten eine neue Ausgangstür und ein neues Fenster, hierfür müssen die alten Glasbausteine herausgebrochen werden.

  • Auf dem Spielplatz wird Mutterboden aufgebracht, alles eingeebnet und eingesät.

  • Im Frühjahr wird auch die Zaunanlage am Spielplatz zum Gemeindehausplatz hin komplett erneuert. Bei schönem Wetter wird dann die offizielle Einweihung des neu gestalteten Platzes erfolgen.

  • Der neu errichtete „Eifelblick am Apert“ wird gestrichen und bekommt eine neue Umgebungstafel. Da alle Arbeiten in Eigenregie durchgeführt wurden, hat der Naturpark Westeifel und die VG Prüm die Übernahme aller Kosten zugesagt.

  • Der für den neuen Kindergartenwald beschaffte Container wird umgebaut und oberhalb des Kindergarten-waldes aufgestellt, auch hier wird dann eine kleine Einweihungsfeier stattfinden.


Es gibt viel zu tun, packen wir es an. Da fast alle Arbeiten von „Freiwilligen“ durchgeführt wurden, darf ich mich an dieser Stelle einmal ganz ganz herzlich bei allen Helfern bedanken, es waren sogar auch „Nicht-Büdesheimer“ daran beteiligt. Dankeschön für Euren Einsatz!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr, vor allem aber Gesundheit.

Euer Walter Post

 
 
 

Reinigungspflicht der Gehwege und Straßen - jeder steht in der Verantwortung

Die Straßenreinigungs-, Schneeräum- und Streupflicht - bei Nichtbeachtung kann es teuer werden

Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen in der Orts-gemeinde Büdesheim hin. Die Reinigungspflicht obliegt nach der Satzung den Eigentümern und sonstigen Nutzungsberechtigten der bebauten und unbebauten Grundstücke, die durch die Straße erschlossen sind bzw. die an die Straße angrenzen.


Die Pflicht zur Säuberung der Straßen umfasst insbesondere die Beseitigung von Kehricht, Schlamm, Gras, Laub, Unkraut und Unrat jeder Art bis zur Straßenmitte, in den Seitengräben sowie in den Straßenrinnen.
Das Kehricht, Schlamm, Gras, Laub, Unkraut und sonstiger Unrat sind unverzüglich nach Beendigung der Reinigung zu entfernen. Das Zukehren an das Nachbargrundstück oder das Kehren in Kanäle, Sinkkästen, Durchlässe und Rinnenläufe oder Gräben ist unzulässig.

Während der Wintermonate drohen wieder Gefahren durch Schnee- und Eisglätte. Die Reinigungspflichtigen haben Schnee unverzüglich wegzuräumen, wenn die Benutzung von Fahrbahnen und Gehwegen erschwert wird. Bei Schneefällen während der Nachtzeit ist der Schnee und Schneematsch bis zum Beginn der allgemeinen Verkehrszeiten zu räumen.

Die Streupflicht erstreckt sich auf Gehwege und besonders gefährliche Fahrbahnstellen bei Glätte. Soweit ein Gehweg nicht vorhanden ist, gilt als Gehweg ein Streifen von 1,50 m Breite entlang der Grundstücksgrenze. Erforderlichenfalls ist mehrmals am Tage so zu streuen, dass während den allgemeinen Verkehrszeiten auf Gehwegen und besonders gefährlichen Fahrbahnstellen keine Rutschgefahr besteht.

Mit der Übertragung der Räum- und Streupflicht entfällt die Verpflichtung der Gemeinde Büdesheim. Wenn sie innerhalb der geschlossenen Ortslage dennoch räumt oder streut, so geschieht dies ohne rechtliche Verpflichtung und lediglich zur Entlastung ihrer Bürger. Hieraus ergibt sich jedoch kein Haftungsanspruch und erst recht kein Anspruch darauf, von der eigenen Verpflichtung freigestellt zu werden.

Wir weisen ferner ausdrücklich darauf hin, dass bei nicht ordnungsgemäßem Nachkommen der Räum- und Streupflicht das Anfahren der Grundstücke durch Entsorgungsfahrzeuge nicht mehr gewährleistet ist. In diesen Fällen ist eine ordnungsgemäße Abfallbeseitigung nicht mehr sichergestellt und kann auch nicht gegenüber den Entsorgungsunternehmen geltend gemacht werden.

Wer gegen die Vorschriften der Straßenreinigungssatzung verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 500,-- Euro geahndet werden kann.


Die Satzungen für die Ortsgemeinde Büdesheim finden Sie hier...

Verbandsgemeindeverwaltung Prüm
     - Örtliche Ordnungsbehörde -


 
 
 

Stellenausschreibung

Die Ortsgemeinde Büdesheim stellt einen Gemeindearbeiter/in ein

Bei der Ortsgemeinde Büdesheim ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle

eines Gemeindearbeiters (m/w/d) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst alle in der Gemeinde anfallenden Arbeiten, wie z. B. die Pflege und Wartung der gemeindlichen Anlagen, Wege und Straßen.

Die Entlohnung der Arbeitsstunden erfolgt nach dem TVöD.
Wir bitten daher um kurze formlose Bewerbung von interessierten Personen an Herrn Ortsbürgermeister Walter Post, Brunnenstraße 17, 54610 Büdesheim, Tel. 06558 / 9018896.

Ortsgemeinde Büdesheim
Walter Post, Ortsbürgermeister

 
 
 

Stellenausschreibung

Die Ortsgemeinde Büdesheim stellt einen Gemeindearbeiter/in ein

Bei der Ortsgemeinde Büdesheim ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle

eines Gemeindearbeiters (m/w/d) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst alle in der Gemeinde anfallenden Arbeiten, wie z. B. die Pflege und Wartung der gemeindlichen Anlagen, Wege und Straßen.

Die Entlohnung der Arbeitsstunden erfolgt nach dem TVöD.
Wir bitten daher um kurze formlose Bewerbung von interessierten Personen an Herrn Ortsbürgermeister Walter Post, Brunnenstraße 17, 54610 Büdesheim, Tel. 06558 / 9018896.

Ortsgemeinde Büdesheim
Walter Post, Ortsbürgermeister

 
 
 

Jahresabschluss 2019 und Entlastung

Feststellung des Jahresabschlusses 2019 und Entlastung

Der Ortsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.11.2020 den geprüften Jahresabschluss 2019 mit Rechenschaftsbericht der Ortsgemeinde und Jagdgenossenschaft festgestellt und gemäß § 114 GemO dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm sowie dem Orstbürgermeister und den Beigeordneten der Ortsgemeinde Entlastung erteilt.

Der Jahresabschluss mit Rechenschaftsbericht liegt an sieben Werktagen und zwar vom 07.12. bis ein-schließlich 15.12.2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm, Zimmer 209, öffentlich aus.

Büdesheim, den 30.11.2020
gez. Post, Ortsbürgermeister

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü