Türkiye'ye Hos Geldiniz! - Die Türkei ist der einzigste Staat auf der Welt, der auf zwei Kontinenten liegt: Südosteuropa und Westasien. Das Marmarameer trennt Europa von Asien und das Ägäische Meer vom Schwarzen Meer.

Wir haben die Türkei bei inzwischen nach drei Urlauben kennen und lieben gelernt. Was einerseits auf der Tatsache beruht, dass mein Bruder mit einer sehr lieben Türkin verheiratet ist, und das die Türkei ein besonders liebenswertes und gastfreundliches Land ist. Die Menschen dort sind sehr hilfsbereit, lieb und freundlich.

Der idyllische Hafen von Antalya.

Die Türkei ist hierzulande als beliebte Urlaubsinsel bekannt. Aber das Land hat viel viel mehr zu bieten, als nur die Strände an der Türkischen Riviera mit den zahllosen 5*-Hotels. Viele Aus-grabungen zeugen von der bewegten Vergangenheit dieses wirklich schönen Landes. Wir haben im November 2012 eine Busrundfahrt durch Kappadokien (Zentralanatolien) gemacht und sehr viel von Land und Leuten kennengelernt. Es war dies nun schon unsere dritte Reise in die Türkei, und mit großer Sicherheit nicht die letzte. Die nächste Reise geht in den Raum Izmir.

Vorurteile - nein, muss nicht sein!
Zum Anfang meiner Beschreibung und meinen Ausführungen über die Türkei muss ich erst einmal ein Vorurteil, welches doch hier in unserem Lande herrscht, aus der Welt schaffen.
"Busrundreise in der Türkei = Kaffeefahrt" Diese Aussage kann ich so nicht stehen lassen. Egal ob man eine Busrundreise oder einen Ausflug in einem Hotel bucht, man besucht in den meisten Fällen immer eine Goldmanufaktur, eine Lederfabrik oder eine Teppichknüpferei. Und da soll man auch kaufen, klar dies wünschen sich die Türken. Aber es wird dort niemand gezwungen bzw. genötigt etwas zu erwerben. Auch die türkischen Menschen kennen das Wort "NEIN". Auch dauern diese Vorführungen selten länger als eine Stunde. Bitte nicht immer alles glauben, was im Internet steht. Vorführungen von drei Stunden kommen nicht vor. Die angebotenen Artikel sind eben der Export-schlager der Türken. Sie haben halt keine Großindustrie wie Automobilherstellung usw., wie wir sie hier haben. Also wollen sie das verkaufen, was sie schon in langer Tradition selber herstellen. Einen Einblick in die wirklich wunderschöne Teppichherstellung, auch Seidenteppiche, zu erhalten, ist schon wirklich interessant und lohnenswert.
Einen Tipp zu den angebotenen Gold- Schmuckartikeln. Sie sind schon wirklich schön und manches Frauenherz wird höher schlagen bei dem Anblick. Aber, man kauft in der Türkei nicht billig sondern günstiger als bei uns. Warum? Der Goldpreis für ein Gramm Gold ist in der Türkei genau so hoch, wie in Berlin, Paris oder New York. Das gibt es keinen Unterschied. Nur die Arbeitslöhne sind in der Türkei viel niedriger als bei uns, dann wird auch noch die Mehrwertsteuer in der Türkei erlassen. Und dann das wichtigste: Man muss in der Türkei handeln. Das ist Tradition dort und gehört zum Geschäft. Doch Vorsicht: Bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland darf man nicht mehr als für 430,00 Euro an Sachen einführen. Wenn man dann erwischt wird, ja, dann kann es teuer werden. Die Mehrwertsteuer kommt wieder drauf und es droht eine Anzeige vom Zoll.
Also, einfach diese Fabriken mit besuchen und wenn man nichts kaufen will, einfach wieder hinaus gehen und im Ausgang im Restaurant einen schönen türkischen Tee oder auch einen gesunden Granat-apfelsaft - sehr lecker und erfrischend - trinken. Dann wird das Ganze zum Erlebnis - die Türkei bietet noch viel mehr an imposanter Geschichte, Eindrücken und vor allem viele nette und freundliche Menschen. Es lohnt sich, die Türkei näher kennen zu lernen, und nicht nur die Strände mit den Hotels. Auch dort ist nicht alles Gold, was glänzt.

Republik Türkei
Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti (T.C.), deutsch Republik Türkei) ist eine demokratische Republik in Südosteuropa und Westasien. Der Einheitsstaat wurde im Jahr 1923 gegründet und wurde nach dem ersten Weltkrieg Nachfolger des osmanischen Reiches. Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk war bestrebt, die Türkei durch viele gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild ver-schiedener europäischer Nationalstaaten zu modernisieren.


Lage
Die Türkei erstreckt sich geografisch über zwei Kontigente. Im asiatischen Teil ist dies Anotolien mit einer Fläche von 790.555 Km² und im europäischen Teil das östliche Thrakien (Ostthrakien) mit einer Fläche von 23.623 km². Die Landesgrenze des Landes beträgt 2.648 Km.
Die Küstenlinie der Türkei umfasst ca. 7200 Km: Im Westen grenzt das Ägäische Meer, im Süden das Mittelmeer und im Norden das Schwarze Meer an die Türkei.
Die politisch geteilte Insel Zypern mit der Republik Zypern und der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern befindet sich nicht weit von der Südküste entfernt.


Wird fortgesetzt...

Text und Fotos: Udo Schikora

Zum Seitenanfang...

Impressionen aus der Türkei