Das Gemeindehaus in Büdesheim steht direkt hinter der Kirche, an der Hauptstraße und dient für Veranstaltungen aller Art. Das Gebäude wird den Ortsvereinen (z.B. Musik-verein, Feuerwehr, Karnevalsverein, Kirchenchor etc.) und fest gebildeten Gruppen (z.B. Jugendgruppe, Senioren-gruppen etc.) zur Verfügung gestellt.

Das Gebäude wurde 2008 außen neu gestrichen. Damit dieses innen und außen gut erhalten und sauber bleibt, gibt es auch eine verbindliche Hausordnung.

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

 
Unser Gemeindehaus
Foto: Udo Schikora

Zu allererst: Im Gebäude herrscht absolutes Rauchverbot!

„In Anlehnung an die Regelungen des Nichtraucherschutzgesetzes Rheinland-Pfalz für öffentliche Gebäude gilt im gesamten Gemeindehaus generelles Rauchverbot. Ausnahmen vom Rauchverbot werden seitens der Gemeinde Büdesheim nicht zugelassen."


Zuwiderhandlungen werden mit einer Konventionalstrafe von 200,00 € seitens der Gemeinde geahndet und zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens der Ordnungsbehörde gemeldet.


Jeder Nutzer ist für die Einhaltung des Rauchverbotes verantwortlich!

 

Hausordnung für die Benutzung des Gemeindehauses:

Das Gebäude wird den Ortsvereinen ( z.B. Musikverein, Feuerwehr, Karnevalsverein, Kirchenchor ect. ) und fest gebildeten Gruppen ( z.B. Jugendgruppe, Seniorengruppen ect. ) zur Verfügung gestellt. Büdesheimer Bürger können das Gemeindehaus gegen ein Entgelt von 35,00 € pro Veranstaltung ihrer eigenen Festivität anmieten. Für öffentliche Veranstaltungen kann nur durch ortsansässige Gastwirte oder durch ortsansässige Vereine gegen ein Entgelt von 250,00 € pro Veranstaltung das Gemeindehaus angemietet werden.

Zur Benutzung des Gemeindehauses bedarf es der Zustimmung des Ortsbürgermeisters o.V.i.A. Dieser führt eine Übersicht über die zugesagten Termine. Die Termine werden in der Reihenfolge der Bedarfsanmeldung vergeben.

Der Benutzer ist für Einhaltung des "Gesetztes zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit" voll verantwortlich.

Jeder Benutzer ist für die Abfallentsorgung selbst verantwortlich, eine Abfallentsorgung über die Müllbehälter der Wohnungen im Gemeindehaus oder des Kindergartens sind nicht zulässig.

Für die Haftung aus Gefahren, die von der jeweiligen Benutzergruppe ausgehen, ist diese ver-antwortlich. Die Ortsgemeinde übernimmt keine Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die von den Vereinen und Gruppen, ihren Mitgliedern oder Besuchern aus der Benutzung des Gemeinde-hauses pp. erwachsen.

Die benutzten Räume sowie Einrichtungsgegenstände sind schonend und pfleglich zu behandeln. Für Beschädigungen haftet der jeweilige Nutzer in vollem Umfang. Nach jeder Benutzung ist das Gemeindehaus durch den Nutzer zu reinigen. Nach größeren Veranstaltungen sind die Räume naß zu putzen und der Vorplatz zum Gemeindehaus sauber zu fegen. In diesen Fällen wird am Tage nach der Benutzung eine Abnahme durch den Ortsbürgermeister oder einer von diesem Beauf-tragten Person durchgeführt. Nach erfolgter Abnahme wird dem jeweiligen Nutzer eine Rechnung ausgestellt, die innerhalb von 4 Wochen bei der Verbandsgemeindekasse zu begleichen ist.

Der Mieter hat vor der Benutzung dem Ortsbürgermeister eine Kaution von 300,00 € zu hinter-legen. Bei ordnungsgemäßer und sauberer Rückgabe des Gemeindehauses erhält der Mieter die Kaution in vollem Umfang zurück.

Der Mieter von Veranstaltungen am Samstag hat in eigener Regie mit den „Büdesheimer Musi-kanten" Rücksprache über die Benutzung zur Probe am Sonntag zu halten. Grundsätzlich ist die Musikprobe zu ermöglichen, auch wenn noch nicht alles gereinigt ist.

Büdesheim, 9. Juni 2008 - Der Ortsbürgermeister



Sie erreichen uns:
Telefon: 0 65 58/ 86 74
Telefax: 0 65 58/ 93 10 27
E-Mail:
Buergermeister@Buedesheim-Eifel.de

Ortsgemeinde Büdesheim
Brunnenstraße 14
54610 Büdesheim