Die Ortsgemeinde Büdesheim

13.07.2003. Büdesheim feierte mit einem großen Fest den 1225. Geburtstag. Ganz Büdesheim war auf den Beinen und es kamen viele interessierte Besucher.

An einem schönen sonnigen Sonntag feierte die Ortsgemeinde Büdesheim dieses Jubiläum. Der Bürgermeister der Verbands-gemeinde Prüm, Aloysius Soehngen, sowie der Ortsbürger-meister Walter Schreiber hielten die Festreden.

Für Unterhaltung war auch gesorgt, es spielten die Büdesheimer Musikanten, die Alphorn- und Büchl-bläser und die "Kirmesdänzer" zeigten ihre Tänze. Für die Besucher hatten die Ortsbewohner z. B. "Al Buldogen" (alte Traktoren), "Al Baueresache" (Alte Bauernsachen) und alte Küchenherde ausgestellt. Auch ein "Schullwanderdaach" mit alten Kostümen fand statt und auch die "Klapper-kanner" (Klapperkinder) zogen durch den Ort. Sogar eine alte "Schmadt" war aufgebaut, wo "Schmiedemeister" ihr Handwerk vorführten. Süßes gab es beim "Kamellen Willi". Auch Waffeln "hei jet et Waaffelen" wurden gebacken und in der "Bauerestuff" (Bauernstube) angeboten. Außerdem konnte man "Hedelisch-Kneddeln mat Ääpelschmerres" probieren. Weiterhin sah man die Waschfrauen bei ihrer Tätigkeit, man konnte die Korfmächer (Korbmacher) und Besenmacher bei ihrer Arbeit beo-bachten, auch eine Brennerei auf einem Wagen und ein Imkerstand war zu bestaunen, genauso wie der alte Spritzenwagen der freiwilligen Feuerwehr. Wer das "alte" Büdesheim kennenlernen wollte kam im Gemeindehaus, wo sehr viele alte Fotos von Peter Rabsahl ausgestellt wurden, voll auf seine Kosten. Es war ein schöner, sehr interessanter und unvergesslicher Tag.
Fotos: Michael Clemens
Viele weitere Fotos auf www.Buedesheim-Eifel.de.